Sonntag, 1. Juli 2018

Die Akte Jacobi

Abbildung: dtv

Frank Uhlmann "Die Akte Jacobi", dtv, 400 Seiten, 10,95 EUR, ISBN 978-3-423-21735-4    Bei einer Demo von Bürgerrechtlern kommt in Frankfurt ein Aktivist ums Leben. Gerüchte kursieren, es seien "die Bullenschweine" gewesen. Polizeireporter Norman Jacobi wird ein verwackeltes Beweisvideo zugespielt, und einer der Aktivisten verspricht, belastendes Material gegen den Staatsschutz zu liefern. Kommissar Demandt aber warnt Jacobi: Der Mann sei ein polizeibekannter Krimineller, der den Reporter nur für seine Zwecke benutzen wolle. Während Jacobi sich noch fragt, wem er hier trauen kann, macht er in den Räumen der Bürgerrechtler eine überraschende Entdeckung: Er findet ein Dossier über sich selbst.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Nicht so ganz ein Kriminalroman wie man ihn sich wünscht. Er könnte glaubhafter und nicht so theatralisch daherkommen, dann würde er an Esprit enorm gewinnen. Urteilen Sie aber selbst. Zum Autoren: Frank Uhlmann 1971 in Niedersachsen geboren, studierte Soziologie und Politikwissenschaft. Nach Tätigkeiten an verschiedenen Universitäten arbeitet er jetzt als Studienberater an der Universität in Gießen, wo er mit seiner Frau lebt.