Freitag, 1. Juni 2018

Final Girls

Abbildung: dtv

Riley Sager "Final Girls", dtv, 416 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-423-21730-9    Als Einzige hat die Studentin Quincy ein Massaker auf einer Party überlebt. Sie hat jede Erinnerung an damals aus ihrem Gedächtnis gelöscht und sich mühsam ein normales Leben aufgebaut. Zwei andere Frauen, Lisa und Samantha, haben ähnlich Grauenvolles durchgemacht – ein Fest für die Medien, in denen die drei als »Final Girls« bekannt werden. Doch der Horror ist noch lange nicht zu Ende: Lisa wird tot aufgefunden. Ermordet? Der Schlüssel zu allem scheint in dem Massaker in Pine Cottage zu liegen, das nur Quincy überlebte. Angestachelt von Samantha, versucht sie verzweifelt sich zu erinnern, was dort geschah.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Da niemand etwas über den Autoren weiß, er aber trotzdem auf allen Kanälen Zustimmung und Lob erntet, sollte schon ein kluger Kopf hinter dem Namen stecken. Denn was er hier abliefert, hat nicht nur Hand und Fuß, sondern ist sehr spannend und hoch professioneller Lesestoff. Unbedingt lesen. Suchtgefahr! Zum Autoren gibt es leider nichts zu sagen. Riley Sager ist ein Pseudonym.