Samstag, 5. Mai 2018

Der letzte Gast

Abbildung: Piper

Sabine Kornbichler "Der letzte Gast", Piper Verlag, 384 Seiten, 15,- EUR, ISBN 978-3-492-06106-3     München. Ein Tag wie jeder andere. Die Dogwalkerin Mia bringt Coco, den Pudel ihrer schwer kranken Kundin Berna, zurück. Die alte Dame erwartet sie bereits an der Tür, sie wirkt benommen und fahrig, behauptet, ihr Neffe sei zu Besuch, und schickt Mia mit der Bitte fort, in zwei Stunden noch einmal wiederzukommen. Später reagiert sie jedoch nicht auf ihr Klingeln. Alarmiert dringt Mia in das Haus ein und findet dort Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Sie entdeckt Berna, die erdrosselt in ihrem Bett liegt. Von diesem Moment an ist sie für die Polizei eine wichtige Zeugin – und für den Täter eine ernst zu nehmende Gefahr.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Wieder ein Roman der Erfolgsautorin, wo man das Buch nicht zur Seite legen mag. Humorvoll, spannend sowie hervorragend geschrieben. Absolut lesenswert. Zur Autorin: Sabine Kornbichler, geboren 1957, wuchs an der Nordsee auf und arbeitete in einer Frankfurter PR-Agentur, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Schon ihr Debüt "Klaras Haus" war ein großer Erfolg, mit ihrem Kriminalroman "Das Verstummen der Krähe" wurde sie für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Sabine Kornbichler lebt und arbeitet als Autorin in München.