Montag, 12. März 2018

Das neueste Buch von Petra Hammesfahr ist da

Abbildung: Diana

Petra Hammesfahr „Als Luca verschwand“, Diana Verlag, 496 Seiten, 20,- EUR, ISBN 978-3-453-29209-3    Die junge Mel ist im Drogeriemarkt mit der Auswahl eines Lippenstiftes beschäftigt, als ihr kleiner Sohn Luca verschwindet. Hat ihn die merkwürdige Frau vor dem Schaufenster, die Lucas Bruder einen Lolli schenkte, aus dem Kinderwagen genommen? Warum ließ Mel ihr Baby an einem eisigen Januartag im Wagen draußen vor dem Laden stehen? Oder hatte sie Luca gar nicht dabei? Ein heikler Fall für Kommissar Klinkhammer, denn er kennt die Familie gut und weiß, dass es in Mels Ehe nicht zum Besten steht. Aber gibt es einen Zusammenhang zwischen Lucas Verschwinden und den Problemen der Eltern? Eine Familientragödie nimmt ihren Lauf. Und mit jeder Stunde, die vergeht, wird es unwahrscheinlicher, dass Luca überlebt.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Wieder auf ganzer Linie ein Hammesfahr-Buch erster Güte. Erst ein bisschen irritierend mit den Namensgebungen, dann aber wie gewohnt hervorragend durchgeschrieben. Zur Autorin: Petra Hammesfahr wurde mit ihrem Bestseller „Der stille Herr Genardy“ bekannt. Seitdem erobern ihre Spannungsromane die Bestsellerlisten, werden mit Preisen ausgezeichnet und erfolgreich verfilmt, wie aktuell „Die Sünderin“. Der Roman wurde unter dem Titel „The Sinner“ mit Jessica Biel in der Hauptrolle als erfolgreiche Netflix-Serie produziert.