Sonntag, 19. November 2017

Sebastian Fitzek und sein neuer Buch-Coup

Abbildung: Droemer

Sebastian Fitzek "Flugangst 7A", Droemer Verlag, 400 Seiten, 22,99 EUR, ISBN 978-3-426-19921-3    Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet. Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen. Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben.
Köllefornia informiert:     Zum Buch: Puh, in einem Rutsch durchgelesen. Wieder so spannend und unterhaltsam geschrieben, wie man es von Fitzek gewohnt ist. Das Thema Flugangst beschäftigt bestimmt viele Menschen. Hier wird sehr realistisch aus der Sicht verschiedener Personen erzählt. Aber Achtung: Nicht zu empfehlen als Lektüre während eines Langstreckenfluges. Das könnte zu argen Turbulenzen beim Leser führen. Zum Autoren: Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seit seinem Debüt „Die Therapie“(2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.