Mittwoch, 25. Oktober 2017

Unterwegs im Leichenwagen

Abbildung: Diogenes

Ross Macdonald "Unterwegs im Leichenwagen", Diogenes, 418 Seiten, 16,- EUR, ISBN 978-3-257-60813-7    Aus dem Amerikanischen von Karsten Singelmann. Mit einem Nachwort von Donna Leon.    Eigentlich hatte man Lew Archer nur auf Colonel Blackwells ungeliebten Schwiegersohn in spe angesetzt. Doch kaum beginnt er zu ermitteln, stößt er auf eine heiße Spur, welche über verschiedene Leichen bis nach Mexiko und zurück nach Malibu führt. Dabei kreuzt ein als Fun Car genutzter Leichenwagen immer wieder Archers Weg. Sixties, Surfkultur und Gene­­rationenkonflikt sorgen für Spannungen und für Spannung.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Immer noch aktuell, was der längst verstorbene Autor geschrieben hat. Sehr spannend und mit allerhöchstem Niveau. Hoffen wir mal, dass wieder mehr seiner Bücher neu aufgelegt werden. Es lohnt sich allemal. Zum Autoren: Ross Macdonald (1915 – 1983) zählt zu den besten amerikanischen Kriminalautoren des 20. Jahrhunderts. Er wird in Großbritannien und Amerika und nun auch bei uns wiederentdeckt. Seine Kriminalromane gelten als Spiegel der amerikanischen Gesellschaft. Ross Macdonald war Präsident der Mystery Writers of America. 1964 gewann er den "Silver", 1965 den "Gold Dagger Award".