Mittwoch, 5. Juli 2017

Erwin Wurm erobert Duisburg

Abbildung: Lydia Tress

Kunstinteressierte kennen ihn längst. Erwin Wurm ist in aller Munde, wenn es um alternative Bildhauerei geht. Wurm hat den Begriff neu erfunden. Für den österreichischen Künstler ist nichts sicher. Absolut nichts. Er macht neben den "One Minute Sculptures" überdimensionale Pullover. Einer, der in Bangkok gestrickt wurde, hat die Ausmaße von 400 Quadratmeter. Übrigens inklusive Rundhalsausschnitt und fein versäumten Ärmeln. Er ist gleichzeitig in einigen Ausstellungsräumen des Museums Küppersmühle in Duisburg zu bewundern. Daneben natürlich weitere Objekte, Fotografien und Wortskulpturen. Im nicht weit entfernten Lehmbruck Museum wird die fantastische Schau durch Skulpturen wie das verformte Porscheauto ergänzt. Besucher die es gewohnt sind in Museen nichts anfassen zu dürfen, werden hier eines besseren belehrt. Einige Skulpturen sind vom Künstler mit der Aufforderung sie an Ort und Stelle aufzuführen, genauestens gekennzeichnet. Nur Mut, wenn Sie nach Duisburg fahren um sich Erwin Wurm zu Gemüte zu führen. Es lohnt sich alle mal. Für mehr Informationen empfiehlt KÖLLEFORNIA folgende zwei Links: Lehmbruck Museum und MKM Museum Küppersmühle