Mittwoch, 26. Juli 2017

Zwei Krimis vom Feinsten

Abbildungen: Bastei Lübbe

Jo Spain "Tu Buße und stirb", Bastei Lübbe, 541 Seiten, ISBN 978-3-404-17553-6    An einem eiskalten Dezembermorgen wird in einem Park in Dublin die Leiche einer Nonne gefunden. Die Inszenierung des Tatorts deutet auf einen Ritualmörder hin, doch Inspector Tom Reynolds ahnt, dass das Opfer nicht zufällig ausgewählt wurde. Die Spur führt in ein einsam gelegenes Kloster. Als sich dort rätselhafte Ereignisse häufen, durchdringt ein beängstigender Verdacht das alte Gemäuer: Der Mörder befindet sich im Kloster – und was ihn antreibt, ist Rache für ein nie gesühntes Verbrechen.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Sehr spannend und unterhaltsam geschrieben. Was Jo Spain aus der Feder fließt hat Hand und Fuß plus einem gehörigen Schuß Grusel. Zur Autorin: 
Jo Spain arbeitet als Journalistin und Beraterin des Irischen Parlaments. Tu Buße und stirb ist ihr erster Roman, der in Irland sogleich zum Bestseller avancierte und es auf die Shortlist des renommierten Richard and Judy Bestseller Competition schaffte. Jo Spain lebt mit ihrem Ehemann und ihren vier gemeinsamen Kindern in Dublin.

Ethan Cross "Spectrum", Bastei Lübbe, 510 Seiten, 11,- EUR, ISBN 978-3-404-17555-0    Eine neue rasante Thriller-Serie von Bestsellerautor Ethan Cross, dem Autor der Shepherd-Thriller August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank – das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur – und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.
Köllefornia informiert:    Zum Buch: Verraten werden wir hier nichts, nur so viel. Auch dieser spannende Roman ist vom ersten bis zum letzten Buchstaben sein Geld wert. Er wird hundertprozentig ein erneuter Bestseller des beliebten Schreibers. Zum Autoren: Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume.