Dienstag, 28. März 2017

Jörg Juretzka "Tauchstation"

Abbildung: Rotbuch

Jörg Juretzka "Tauchstation", Rotbuch Verlag, 272 Seiten, 18,95 EUR, ISBN-13 9783867892070    "Eins vorweg", sagte ich und sah von einem zum anderen. "Keiner von euch wird jemanden umbringen müssen. Überlasst das mir." - Offiziell für tot erklärt, lebt Kristof Kryszinski auf "TauchStationOperativer MitarbeiterChiens du NordStormfuckers". Gemeinsam geht es auf eine Reise, deren Ausgang ungewisser nicht sein könnte.
Tauchstation ist Jörg Juretzkas 13. Kriminalroman mit Kristof Kryszinski und gleichzeitig der abschließende Teil der mit Taxibar begonnenen und mit Trailerpark fortgesetzten Trilogie. Ein packendes Roadmovie voll trockenen Humors, gestochen scharfer Bilder und ebensolcher Dialoge, kurz: ein typischer Juretzka.
Köllefornia informiert: Juretzka Jörg, geboren 1955 in Mülheim an der Ruhr, schreibt seit vielen Jahren. Zweimal wurde er mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. 2006 wurde Jörg Juretzka mit dem "Literaturpreis Ruhr" ausgezeichnet.